Rupfmaschine

Rupfmaschine im Vergleich

Hältst Du Dir Zuhause auch Enten und Hühner, um diese später zu einem schmackhaften Braten zu verarbeiten? Bist Du vielleicht schon seit Jahren Selbstversorger oder willst einer werden? Dann empfehle ich Dir eine Rupfmaschine zu holen. Spare Dir diese Zeit und nutze sie für andere Sachen die Dir Spaß machen!

Jeder der schon einmal geschlachtet hat weiß wie zeitaufwendig der Rupfvorgang ist. Bei ein paar Hühnern im Jahr macht es vielleicht noch keinen Sinn sich eine Rupfmaschine anzuschaffen. Vielen macht diese Arbeit ja sogar Spaß. Ich habe noch nie zu denen gehört. Man hat ja genug anderes zu tun, da gehe ich lieber den einfachen Weg und spare enorm viel Zeit.

 

Rupfmaschine kaufen

 

Rupfmaschine für Hühner und Enten

 

 BeeketalMarkenlosKerbl
Zum ShopZum ShopZum Shop
ModellBRM1600YL_PL01_C705026
Kapazität2-3 Hühner1-2 Hühner1
Verarbeitungszeit30 Sekunden15-30 Sekunden80 Hühner pro Stunde
Gesamtbelastung5 kg6 kg5 kg
Preis in €399,90449,00486,95

 

Sie alle funktionieren ganz ähnlich. Bevor man die Tiere in die Rupfmaschine gibt müssen sie geschlachtet werden.

 

Die Schlachtung

Die Schlachtung läuft folgender Maßen ab. Als Erstes werden die Tiere mit einem Schlag auf den Hinterkopf betäubt. Anschließend wird mit einer Axt der Kopf sauber abgetrennt. Danach werden die Tiere gebrüht. Das Brühen öffnet die Poren der Haut und ermöglicht es, dass man die Federn leichter raus ziehen kann.

Beim Brühen kann man einen einfach Topf mit Wasser erhitzen oder man nutzt wie wir einen Einkochautomaten. Der Einkochautomat hat den großen Vorteil, dass man die Temperatur einstellen kann und dieser für Enten und Hühner groß genug ist. Die richtige Temperatur ist nämlich sehr entscheidend für den eigentlichen Rupfvorgang.

Neben der richtigen Temperatur, ist auch die Brühdauer wichtig. Die Temperatur für Landgeflügel liegt bei 65 °C und für Wassergeflügel bei 75 °C. Die Brühdauer liegt zwischen 1 und 5 Minuten. Dabei musst du das Tier im Wasser schön hin und her schwenken, sodass das heiße Wasser überall ran kommt. Du kannst zwischen durch eine Probe machen. Bei der Probe versuchst du einfach eine Feder aus dem Flügel zu ziehen. Wenn das ganz einfach geht, dann ist das Tier bereit für die Rupfmaschine. Sollte die Feder sich bei der Probe nur schwer oder gar nicht raus ziehen lassen, dann schwenke das Tier erneut im heißen Wasser.

 

Ausstattung Rupfmaschine

Bei den Rupfmaschinen gibt es welche mit Wasseranschluss und welche ohne. Die Rupfmaschine die wir besitzen ist auch ohne Wasseranschluss. Bei den Modellen ohne Wasseranschluss werden die Federn in der Trommel einfach mittels Gartenschlauch oder Gießkanne weg gespült.

In der Trommel befinden sich zahlreiche Gummifinger. Wie viele jede einzelne Rupfmaschine besitzt kannst Du aus den Details entnehmen. Die Gummifinger rupfen durch das Rotieren die Federn aus.

Preislich sind die Modelle in den jeweiligen Größen sehr ähnlich. Es gibt kleinere Modelle für Wachteln und Tauben. Diese beginnen preislich bei 170,- € und es gibt ganz große Rupfmaschinen für Gänse und Tauben. Bei den großen liegt die Kapazität dann schon bei 12 kg.

 

Rupfmaschine in Aktion

 

Unsere Rupfmaschine findest Du hier!

 

Zum Shop

 

 

Wenn Du mehr zum Thema Mastwachteln erfahren möchtest, dann klicke hier und du gelangst auf meine Lieblingsseite! 🙂

Alles zum Thema Mastwachteln